Spatzenkino-Werkstatt Bastelideen

Der Spatz freut sich über Fotos von euren Bastelergebnissen.
Gerne per E-Mail an:

info@spatzenkino.de

Frühlingsschmuck

Bunte Schmetterlinge für den Frühlingsstrauß können auf einfache Weise aus Filtertüten gebastelt werden. Dazu weiße Filtertüten an den Seiten auseinander schneiden (am Boden unbedingt zusammenlassen) und mit Wasserfarben bunt bemalen. Nach dem Trocknen einen Pfeifenreiniger als Körper in der Mitte um die Flügel biegen und zudrehen. Aus den Enden die Fühler formen. Fertig.

Material:
weiße Filtertüten
Schere
Wasserfarben und Pinsel
Pfeifenreiniger

Marienkäfer-Käppchen

Dieses schicke Hütchen verbindet auf wunderbare Weise die beiden Filme „Rotkäppchen“ und „Marienkäfer flieg“ aus dem „Rot, rot, rot“-Programm. Der Spatz hat es selbst gebastelt:

Du brauchst:

rotes Papier (2x A4 oder 1x A3)
Schwarzen Filz oder Filzstift
Schwarzen Biegeplüsch
Schere
Klebestift
Klebestreifen
Tacker und Hutgummi
einen großen Teller


So gehts:

1. Wenn du DIN-A4-Papier hast, klebe die beiden Blätter an der langen Kante mit Klebestreifen aneinander. Anschließend einen großen Teller auflegen, mit dem Stift eine Linie herumziehen und anschließend den aufgemalten Kreis ausschneiden.

2. Den Kreis bis zum Mittelpunkt einschneiden und anschließend durch zusammenschieben zu einem flachen Kegel formen. Den Kegel mit einem Klebestreifen oder mit einem Tacker fixieren.

3. Schwarze Punkte aus Filz ausschneiden und aufkleben oder mit dem Filzstift aufmalen. Den Biegeplüsch in zwei gleichlange Stückte teilen und jeweils durch ein kleines Loch im Hut stecken. Auf der Rückseite mit Klebestreifen festkleben.

4. Die Gummischnur abmessen und rechts und links am Hut durch ein kleines Loch ziehen und verknoten oder mit dem Tacker festklammern.

Osterspatz für euer Nest

Befüllbare Spatzen für euer Osternetz könnt ihr ganz leicht selber basteln.

Material:
Tonzeichenpapier
Schere
Federn oder ähnliches (Ihr könnt auch aus Papier Federn basten.)
Klebestift und Kleber
Papprollen, z.B. von Toilettenpapier oder Frischhaltefolie
und Wackelaugen aus dem Bastelladen

Und dann nach Lust und Laune befüllen.

Schwedische Weihnachtsgrütze

Es ist ganz einfach Hafergrütze zu kochen.

Für 5 Portionen:

300 g Haferflocken
1,5 L Wasser (oder Wasser mit Milch gemischt)
3 Prisen Salz
2 TL Honig oder Agavensirup
1/2 TL Zimt nach Belieben


So gehts:

Alles zusammen in einem Topf unter Rühren (!) aufkochen und anschließend noch 3-5 Minuten köcheln lassen – fertig ist die schwedische Hafergrütze. Auf jeden Fall eine kleine Schüssel für Tomte Tummetott vor die Tür stellen. God Jul!

Einfacher Birnenkuchen

Das Birnenmädchen war da und hat saftige Birnen vorbeigebracht.
Für diesen leckeren Kuchen brauchst du vier davon. Guten Appetit!

Du brauchst für den Rührteig
150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (Gr. M)
230 g Mehl
3 TL Backpulver

Du brauchst für den Belag
4 Birnen (ca.700g)
50 g Walnüsse
1 EL Wasser
2 EL Zucker

Und so geht´s:
1. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Birnen schälen und vierteln. Kerngehäuse aus den Birnenvierteln herausschneiden.

2. Butter mit Zucker, Vanille-Zucker und Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben und weiter auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zuletzt Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Teig in die Form füllen und glattstreichen.

3. Birnenviertel dicht auf dem Kuchen verteilen und etwas in den Teig drücken. Walnüsse grob hacken und in einer Schüssel mit 1 EL Wasser benetzen und mit Zucker bestreuen. Nüsse auf dem Kuchen verteilen.

Ca. 30 Min. backen. Auskühlen lassen.

Du bist eine Königin! Du bist ein König!

Eine eigene Krone zu basteln, ist ganz einfach:
1 Ihr braucht ein DIN A4-Blatt, Klebeband und eine Schere.
2 Das DIN A4-Papierblatt wird längs gefaltet.
3 Mit einer Schere werden an der geschlossenen Kante Zacken ausgeschnitten.
4 Anschließend das Blatt auffalten. Jetzt sind es zwei Hälften mit Zacken. Wenn nicht, mit der Schere nachhelfen.
5 Mit einem Klebestreifen werden die beiden Teile miteinander verbunden.
6 Nun kann die Krone nach Lust und Laune angemalt oder beklebt werden.
7 Zum Schluss wird die Krone auf die jeweilige Kopfgröße anpasst und mit Klebestreifen fixiert.

Klorollenhäuschen

Nach dem Film Rolltreppenmax macht der Spatz eine Klopapierschlacht. Falls ihr mitgemacht habt, sind nun einige leere Klopapierrollen bereit, um weiterverarbeitet zu werden. Zum Beispiel in niedliche kleine Häuser, in die eure Spielfiguren einziehen können.

Ihr braucht:
eine leere Klopapierrolle
Papier, Klebe Schere
Pinsel und Wasserfarben

Und schon kann es losgehen:
Die Klopapierrolle wird bemalt, Fenster und Türen können ausgeschnitten werden.
Aus einem bunten Papierkreis wird das Dach geformt und aufgeklebt.

Bastelbiene

Mit dieser Bastelvorlage könnt ihr euch eine flotte Biene basteln: Einfach ausdrucken, ausmalen und ausschneiden. Anschließend noch Fühler aus Biegeplüsch anbringen und die Biene an einen Partyspieß kleben.
Fertig? Dann könnt ihr mit ihr über die Wiese, durch die Wohnung und zum nächsten Blumenkasten fliegen. Dort findet sie ein Zuhause und lockt vielleicht auch andere fleißige Bienen an. Ihr braucht:
Papier
Buntstifte oder Pinsel und Farben
für die Fühler ev. Biegeplüsch oder Draht oder Zahnstocher
Partyspieß
Die Flügel könnt ihr auch aus Butterbrotpapier fertigen.

Bastelbogen für Bastelbiene

Ein Bastelbogen für eure eigenen Schachtelboxen

Ihr braucht Kartons (Schuhkarton), Zeichenkarton, Buntpapier, Klebestreifen, Schaschlikspieße, Schere, Buntstifte, Farben etc. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Bastelbogen für Schachtelboxen

Papierfächer falten

Ein einfaches DIN-A4-Blatt kann sich mit ein paar Kniffen in einen einfachen Fächer verwandeln.
Für eine individuelle Gestaltung des Fächers ist es sinnvoll, das Blatt vor dem Knicken auf beiden Seiten anzumalen.
Anschließend zur Verstärkung eine Längskante ca. 3 cm umklappen. Nun von einer Querkante beginnend ca. 2 cm breite Falten knicken, dabei nach jeder Falte das Blatt wenden, bis das gesamte Blatt gefaltet ist. An der verstärkten Seite mit einem Faden oder einem Haushaltsgummi den Fächer zu einem Griff zusammenbinden.

Ihr braucht:
pro Fächer ein Blatt Papier (DIN A4)
Buntstifte oder Pinsel und Farben
ein Haushaltsgummi
oder einen Faden

Ausmalbilder für den Sommer

Hier sind Bilder zum Film Gelato für euch zum Ausmalen.
Ausmalbild Eis
Ausmalbild Eiswagen

Drachen aus Eierkartons

„Echte“ Drachen lassen sich hervorragend basteln. Ein längerer Eierkarton dient als Körper, ein kleinerer als Kopf. Stacheln, Beine, Schwanz oder Hörner werden aus weiteren Eierkartons oder Pappe ausgeschnitten.
Farblich gestaltet werden können die Drachen mit einfacher Wasserfarbe und buntem Papier.
Aus dem roten Maul können weiße Zähne ragen und Krepppapier-Feuerzungen herauszüngeln.
Wattekugeln als große Augen sind möglich, aber es können auch Augen aus weißen Eierkartons ausgeschnitten werden.

Ihr braucht also:
Mehrere Eierkartons,
Wasserfarben und Pinsel,
Klebstoff und Schere,
buntes und weißes Papier
und vielleicht Wattekugeln für Augen

Mein kleiner Freund Schlumpsi

Tilli Klapperzahn fühlt sich stark, weil sie den kleinen Schlumpsi zum Freund hat. Auch ein gebastelter Schlumpsi kann Kindern ein guter Begleiter sein. Bei der folgenden Bastelidee braucht ihr mindestens drei Hände.

1. Die Finger einer Hand werden gestreckt und ein ca. 15 cm langer Faden wird zwischen Ring- und Mittelfinger gelegt. Nun mehrere Runden mit der Wolle um alle vier Finger (ohne Daumen) wickeln.

2. Knäuel abschneiden und mit dem Querfaden die gewickelte Wolle mittig mit einem Knoten zusammenziehen.

3. Jetzt kann das Gewickelte von den Fingern abgenommen und an den Enden aufgeschnitten werden.

4. Alle Fäden werden in eine Richtung gestrichen und der Kopf mit einem weiteren Fadenstück abgebunden.

5. Wackelaugen oder gebastelte Augen aufkleben, fertig ist der Mini-Schlumpsi. Größere Exemplare entstehen, wenn die Wolle zum Beispiel über zwei Hände hinweg gewickelt wird.

Das braucht ihr:
Wolle, Schere, Kleber, Wackelaugen oder weißes Papier und Stift

Tiermasken aus Papptellern

Bastelt aus weißen Papptellern Tiergesichter.

Ihr braucht: weiße Papierteller, Locher, Schere, Schnur oder Gummiband, Pinsel, Wasserfarben oder Buntstifte.

1. Das untere Drittel des Papptellers abschneiden. Gucklöcher vorzeichnen und ausschneiden. Ohren aus dem abgeschnittenen Teil ausschneiden und ankleben.

2. Maske mit Wasserfarbe oder Stiften bemalen. Je nach (Fantasie-)Tier frei gestalten.

3. Seitlich zwei kleine Löcher stanzen und Gummiband oder Schnur befestigen. Fertig!

Impressum  ǀ  Datenschutz  ǀ  Kontakt
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen