Spatzenspezial Bastelideen Archiv

Bastelbogen Indianerschmuck

Du möchtest ein echter Indianer wie Herbert Indianerfrosch werden? So geht's: Bastelbogen ausdrucken, Federn und Stirnband bunt anmalen. Anschließend die beiden Stirnband-Streifen abschneiden und entsprechend deiner Kopfgröße zusammenkleben. Federn ausschneiden und an dem Stirnband befestigen.
Wenn du noch einen Kette basteln möchtest, kannst du die Bärenkrallen ausschneiden und auf einen Faden auffädeln. Falls du Perlen hast - du kannst diese dir auch aus Knete basteln -, kannst du sie abwechselnd mit den Krallen auffädeln.

Bastelbogen

Mal- und Bastelvorlage: „Ein Mantel für die Mücke Pieks“

Der Schneider Zwickelscher hat der kleinen Mücke Pieks einen passenden Mantel geschneidert.
Auf folgender Mal- und Bastelvorlage kann die Mücke Pieks entsprechend ausgemalt und ihr mit Stoffresten ein Mantel aufgeklebt werden.

Mal- und Bastelbogen „Mücke Piecks“

Die „Wunderscheibe“

Ihr braucht Papier, Schere, Buntstifte, Klebstoff und einen Schaschlikspieß

Druckt die 2 Kreise mit den Figuren aus. Anschließend einfach ausschneiden und die Rückseiten mit einem Schaschlikspieß dazwischen aufeinander kleben.

Wenn ihr den Spieß ganz schnell zwischen den Händen gedreht, kommen die Freunde zueinander.

Ihr könnt auch eigene Freunde auf die Wunderscheiben malen. Für die Kreise könnt ihr z.B. einen Trinkbecher als Schablone nehmen. Probiert es aus!

Bastelbogen Wunderscheibe

Das kleine Schweinchen und seine Freunde zum Ausmalen

In dem Film "Nur ein bisschen" trifft das kleine Schweinchen unterschiedliche Tiere, die alle etwas Besonderes sind.
Auf den Ausmalbildern zum Film kannst du sie so gestalten, wie es dir gefällt.

Ausmalbilder

Tischlaternen basteln

Dazu benötigt ihr folgendes Material:
• pro Laterne 2 A4 Blätter festes schwarzes Tonpapier (160 g)
• Transparentpapier in verschiedenen Farben
• Schere
• Bleistift
• zum Verzieren evtl. einen schwarzen Folienstift
• Klebestift, Klebestreifen
• elektrische Teelichter

1. Schritt: Für jede Tischlaterne werden 2 A4-Blätter Tonpapier verwendet: Beide Blätter in der Mitte knicken.

2. Schritt: Nun können die Kinder in den Feldern nach Belieben oder mit Schablonen vorgezeichnete Formen ausschneiden. Diese sollten zu den Seiten min. 1 cm Rand lassen, damit die Laterne stabil bleibt.

3. Schritt: Transparentpapier zuschneiden und über die ausgeschnittenen Formen kleben. Anschließend können die beiden Hälften der Laterne zusammengeklebt und aufgestellt werden. Mit einem (elektrischen) Teelicht versehen. Fertig!

Bastelt euch ein eigenes Rollbild zum Film "Komm essen, Pfannkuchen!"

Ihr braucht ein A4-Blatt, eine Schere, Lineal, Buntstifte etc. Ihr könnt auch unsere Vorlage mit dem Teller und Pfannkuchen ausdrucken und damit weiterbasteln.

Rollbildvorlage zum Ausdrucken

Es geht rund

Mobiles zum Selberbasteln

Mobile einfach

Ihr braucht: Pappteller, Farbe, Faden, Schere, spitzer Gegenstand wie eine Nadel zum Löcher stechen.

Und so geht’s: Nachdem ihr die Kreise ausgemalt habt, schneidet sie aus. Oben werden Löcher reingepiekst. Schneidet ca. 10 cm lange Fäden ab, fädelt sie durch die Löcher und verknotet sie. Schneidet in den Pappteller eine Spirale und zieht diese auseinander. Piekst an geeigneten Stellen Löcher rein. Durch diese befestigt ihr die Kreise. Oben an der Spirale wird noch ein Faden befestigt, damit das Mobile aufgehängt werden kann.

Zur Mobilevorlage

Mobile schwieriger

Ihr braucht: Farbe, Schaschlikspieße (sie werden bei Bedarf gekürzt), Faden, Schere, spitzer Gegenstand wie eine Nadel zum Löcher stechen.

Und so geht’s: Nachdem ihr die Kreise ausgemalt habe, schneidet sie aus. Oben werden Löcher reingepiekst. Schneidet ca. 10-15 cm lange Fäden ab, fädelt sie durch die Löcher und verknotet sie. Legt die Figuren und Schaschlikspieße wie auf dem Modell zurecht und knotet das andere Ende vom Faden an die Spieße. Der obere mittlere Faden sollte mindestens 20 cm lang sein, damit das Mobile aufgehängt werden kann. Eventuell müsst ihr die Teile auf den Spießen etwas verschieben, damit alles in Balance ist.

Zur Mobilevorlage

Autos aus Klopapierrollen

Leere Klopapierrollen lassen sich ganz einfach in flotte Spielzeugautos verwandeln. Dazu brauchst du eine leere Klopapierrolle, eine Schere, Pappe für die Räder und Musterbeutelklammern, um die Räder zu befestigen. Mit buntem Klebeband und Wachsmalstiften erhält jedes Auto seine ganz persönliche Erscheinung.

So geht's: In die Klopapierolle eine rechteckige Öffnung schneiden, die an einer Seite aber nicht abgeschnitten wird. Dieses Stück lässt sich dann zu Windschutzscheibe um- und hochklappen. Dann kann das Auto nach Belieben dekoriert und bemalt werden. Aus der Pappe vier Räder ausschneiden und mittig ein Loch einstechen. Vier Löcher an entsprechende Stellen der Rolle stechen und die Räder mit den Musterbeutelklammern an die Rolle montieren. Motor starten und gute Fahrt!

Schlitten aus Streichholzschachteln

Ein Schlitten im Miniformat lässt sich blitzschnell aus einer Streichholzschachtel basteln. Dazu brauchst du eine leere Streichholzschachtel, festeres Papier für die Kufen und einen Klebestift. Wenn du magst, kannst du den Schlitten noch bemalen oder bekleben. Der Schlitten hat genau die richtige Größe für kleinere Spielfiguren oder du bastelst dir selbst eine Figur. Wir haben dazu Playmais® benutzt. Und dann ab auf die Piste!

Fred und Anabel zum Ausmalen

Ausmalbild

Unser roter Hüpfballon

Man stellt sich mit den Füßen auf eine Pappe, so dass die Hacken zusammenstehen. Mit einem Stift zeichnet man die Konturen nach und schneidet die Füße aus. An der Stelle, an der die Hacken zusammentreffen, einen kleinen Schlitz einschneiden. Nun pustet man einen Luftballon auf, verknotet ihn, malt ein Gesicht drauf und klemmt ihn in den Schlitz. Wenn man den Ballon nach hinten biegt, bewegt sich das Ballonmännchen nach vorn.

Unser Spatz kann fliegen...

... und viele davon ergeben ein Mobile.

Bastelbogen

Mandalas zum Ausmalen

Die vergnüglichen "Kreisbilder" mit Motiven des Spatzenkinos bieten Malspaß für Groß und Klein und fördern nebenbei die Konzentrationsfähigkeit.

Bastelideen zum Film "Die wilde Farm"

In der Broschüre gibt es Material für Erzieherinnen und Erzieher zum Basteln, Mitmachen, Forschen und Entdecken rund um die Tiere eines Bauernhofes.

Broschüre

Zwei Ausmalvorlagen zum Märchen "Dornröschen"

Hundert Jahre schlief Dornröschen, bis sich die Rosenhecke öffnete und ein Prinz hindurch schritt. Er küsste das schöne Königskind und alle im Schloss erwachten. Zwei Motive des beliebten Märchens gibt es hier als Malvorlage zum Ausdrucken.

Papierflieger

Faltet euren eigenen Flieger und lasst ihn durch die Luft sausen ...

Faltbogen

Zwirbelscheiben

Schneidet die Vorlage an der gestrichelten Linie aus und malt die Figuren schön bunt aus – danach wird das Papier an der Mittellinie geknickt. Die zwei entstandenen Teile müssen nun fest aneinander geklebt werden. Rechts und links werden an beiden Seiten – z.B. mit dem Locher – ein Loch in das Bild gemacht. In diese Löcher wird jeweils ein Gummi oder eine Schnur festgeknotet und schon kann das ZWIRBELN losgehen. Die Schnur wird so eingerollt, dass sich das Bild von ganz alleine drehen kann.
Und, was könnt Ihr sehen?

Vorlage

Der Bau einer Rassel

Um zu jeder Musik, bei jeder Gelegenheit, einen richtig tollen Rhythmus zu erzeugen, sind RASSELN die besten Instrumente! Am allerschönsten ist es, wenn man diese tollen Instrumente selber bastelt. Ihr könnt ganz kleine, aber auch ganz große Rasseln – also leise, aber auch ziemlich laute Instrumente bauen. Je nachdem, welche Materialien ihr benutzt.

Am einfachsten ist es, wenn ihr zwei Joghurtbecher, zwei Filmdöschen, eine Creme- oder Bonbondose... mit ungekochtem Reis, Linsen, Erbsen... füllt und mit den Öffnungen zueinander mit Klebeband gut verklebt. Fertig! Diese Rasseln kann man noch gut bemalen, bekleben und nach Fantasie bunt gestalten.
Viel Spaß!

Noch viel mehr tolle Ideen zum Rasselbau findet Ihr auf der Seite www.zzzebra.de unter Ideenbank im Inhaltsverzeichnis: Musik – Musikinstrumente bauen.

Ideenvorlage

Wilde-Kerle-Maske

"Wo die wilden Kerle wohnen" – Mit dieser Maske verwandeln sich alle Kinder in wilde Kerle. Dazu einfach die Maske, die Augen und die Nase ausschneiden. Anschließend sind der Fantasie bei der wilden Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Als Gestaltungsmaterial eignen sich Woll- und Filzreste, Stofffetzen, Farbstifte und buntes Papier. Abschließend wird die Maske mit einer Schnur oder einem Gummiband versehen und aufgesetzt.

Vorlage
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen