Online-Programm für Kitas Spatzenkino im Nest
  • SPATZENKINO IM NEST ist ein Zusatzangebot für Kindertagesstätten, Kinderläden und Tagespflegeinrichtungen.

    Das Online-Angebot mit zwei bis drei kurzen Filmen und dem Spatz höchstpersönlich kann auf dem Computer, Handy oder mit dem Beamer gestreamt werden.
    Und so kommt das Spatzenkino in die Einrichtung:

Reservieren Sie telefonisch oder per E-Mail für Ihren Wunschzeitraum.

Sie erhalten von uns eine E-Mail-Bestätigung mit unseren Zahlungsmöglichkeiten.

Kosten: 2,00 Euro pro Person

Nach dem Zahlungseingang senden wir Ihnen den Link mit Passwort per E-Mail, der Sie direkt zu
unserem Spatzenkino-im-Nest-Programm führt.

November: Rot, rot, rot

  • „Rot, rot, rot, sind alle meine Kleider…“ singt der Spatz und sucht um sich herum etwas Rotes. Zum Glück landet gerade in dem Moment ein Marienkäfer in seinem Nest. Auch in den Filmen sieht der Spatz besonders viel Rot:

Rotstift

Ein roter Stift purzelt aus dem Fenster und landet im bunten Garten. Doch überall fehlt Rot. Ob er helfen kann?
Lettland 2014, Regie: Dace Rīdūze, Stopptrick-Animation, 10 Min.

Marienkäfer flieg!

Abflug! Marienkäfer starten so schnell, dass nichts zu erkennen ist. Zum Glück hat es Die Sendung mit der Maus in Zeitlupe gefilmt.
D 2016, Sendung mit der Maus, Dokumentarfilm, 3 Min.

Flamingo

Kaffeekränzchen oder Schlammbad? Zwei Flamingos und ein Schweinchen finden einen guten Weg, um gemeinsam Spaß zu haben.
D 2018, Regie: Julia Ocker, Computeranimation, 3 Min.

Rotkäppchen

Mit einem Korb voller Leckereien besucht Rotkäppchen die kranke Großmutter. Doch diese hat heute so wunderlich große Ohren ...
DDR 1977, Regie: Otto Sacher, Zeichentrickfilm, 12 Min.

Dezember: Weihnachtsgrütze

  • Der Spatz steckt bis über beide Ohren in den Weihnachtsvorbereitungen. Kaum ist der Baum ordentlich geschmückt, trudeln auch schon die Gäste ein. Gemeinsam genießen sie einen stimmungsvollen Weihnachtsfilm:

Tomte Tummetott und der Fuchs

Der Wichtel Tomte Tummetott ist der gute Hausgeist eines alten Bauernhofes und wacht aufmerksam über Mensch und Tier. Ausgerechnet am Weihnachtsabend schleicht ein hungriger Fuchs zum Hühnerstall und sorgt für Unruhe. Aber die Hühner stehen unter Tomtes Schutz und so kommt niemand zu Schaden. Es bleibt aber auch niemand hungrig, denn der Wichtel teilt gerne seine Grütze.
D 2007, Regie: Sandra Schießl, Puppentrick