Projekt Moderation

Moderation

Licht aus, Film an!

Neben der besonderen Filmauswahl, zeichnet sich das Spatzenkino durch seine besondere Präsentation aus. Denn der Maxime "Kein Spatzenkino ohne Spatz" folgt das Spatzenkino seit seinen ersten Vorstellungen im Jahr 1990. Der Spatz ist es, der jede Vorstellung für die Kinder zu einem besonderen Kinoerlebnis macht. Alle Vorstellungen werden von Moderator*innen mit Spatzenhandpuppe begleitet. Mit dem Spatz auf der Hand begrüßen und verabschieden die Moderator*innen die Kinder und geben den Vorstellungen so einen sicheren Rahmen. Gemeinsam mit den Kindern zaubern sie die Filme mit dem Spatzenkino-Zauberspruch "Licht aus, Film an!" auf die Leinwand.

Zwischen den Filmen greifen die Moderator*innen mit den Kindern das Gesehene spielerisch auf. Ob hüpfen, spielen, toben oder singen – hier ist fast alles erlaubt, was Spaß macht. Und natürlich werden auch viele brennende Fragen beantwortet. Nach der Spielpause ist der Kopf dann wieder frei und Platz für den nächsten Film.

Vor allem im Land Brandenburg sind wir immer auf der Suche nach neuen Moderator*innen. In der Regel für den Einsatz einmal im Monat, gegebenenfalls aber auch mehrfach. Voraussetzung ist ein Stündchen Zeit am Vormittag sowie Spaß am Kino und der Arbeit mit Kindern. Eine Moderatoren- oder Puppenspieler-Ausbildung ist nicht erforderlich.

Bewerbungen mit kurzem Lebenslauf bitte schriftlich an:
info@spatzenkino.de oder telefonisch: 030 – 23 55 62 54